header

Nächste Termine:

So, 10.06.2018, gegen 14:30 Uhr
150 jährigen Gründungsfest der FF Velden
Festzelt
91235 Velden

So, 24.06.2018, 13:00 Uhr
Nachmittagsunterhaltung
Gottvaterberg Plech
Am Gottvaterberg, 91287 Plech

Kontakt

1. Vorsitzender
Lars Kustner
Tel.: +49 (0)9152 926606
e-mail   Adresse

... demnächst ...

Großes Feuerwehrfest in Velden, 08.-10.06.2018

Unsere Feuerwehr feiert ihr 150jähriges Gründungsjubiläum vom 08.-10.06.2018. Und wir feiern kräftig mit – am Sonntagnachmittag könnt ihr uns, die Stadtkapelle Velden, beim Festzug durch Velden und danach im Festzelt sehen und hören.
Großes Feuerwehrfest in Velden, 08.-10.06.2018

... ein paar Worte über ...

Schüler- und Ensemblekonzert, 22.04.2018

Beim Schüler- und Ensemblekonzert bieten wir sowohl unseren fortgeschrittenen Schülern als auch den Musikern der Stadtkapelle einmal im Jahr die Möglichkeit, in einem gebührenden Rahmen zu musizieren. Erfreulicherweise haben sich wieder genug Ensembles gefunden, die in den unterschiedlichsten Besetzungen in der vollbesetzten Musikhalle ihr Können zeigen wollten. Unser Nachwuchsorchester „The Fifteens“, war genauso dabei wie Veltuna Brass und neben dem Hornsatz (Glückskiecks) präsentierten sich die Schlagzeuger unserer Stadtkapelle. Wir lauschten einem Querflöten- sowie einem Klarinettenquartett. Und außerdem hatten wir „Die coolen zwei Posaunis“, sowie ein „Trio in Holz“ und das Schülerschlagzeugensemble „4 on the floor“ für das Konzert gewinnen können.

Wer neugierig ist, wer hinter diesen wohlklingenden Namen steckt, kommt einfach nächstes Jahr zu uns und hört zu. Denn es war wieder ein wunderbares Konzert.
Schüler- und Ensemblekonzert, 22.04.2018
Schüler- und Ensemblekonzert, 22.04.2018: Glückskiecks

... ein paar Worte über ...

Kaffeekränzchen, 18.03.2018

Unser Kaffeekränzchen war auch heuer wieder ein voller Erfolg. In der vollbesetzten Musikhalle lauschten Zuhörer jeden Alters den Klängen der Stadtkapelle und den drei Stücken unseres Nachwuchsorchesters "The Fifteens". Das Publikum war von letzteren so begeistert, dass sie sogar noch eine Zugabe forderten.

Vielen herzlichen Dank natürlich an alle KuchenbäckerInnen und HelferInnen, die zu dem guten Gelingen des Kaffeekränzchens beigetragen haben.
Kaffeekränzchen, 18.03.2018

... ein paar Worte über ...

Kleine Schlagzeugmusik, 15.03.2018

Im Rahmen der „Kleinen Schlagzeugmusik“ präsentierten sich sechs der zehn Schüler von Christoph Käufl einem erlesenen Publikum in der Musikhalle. Sie zeigten die Vielfältigkeit des Schlagzeugs anhand der verschiedenen Instrumente Marimbaphon, Pauken, kleine Trommel und Drumset. Solo, im Duett oder begleitet von einer CD – diese 45 Minuten waren alles andere als langweilig.

Vielen Dank für die tollen Darbietungen – das schreit förmlich nach einer baldigen Wiederholung!
Kleine Schlagzeugmusik, 15.03.2018

... ein paar Worte über ...

Kleine Montagsmusik, 26.02.2018

Die erste „Kleine Montagsmusik“ im Jahr 2018 war wieder ein besonderes Highlight in der Musikhalle, denn es waren wieder viele Musikschüler dabei, die zum allerersten Mal mit ihren Instrumenten vor Publikum spielten. Neben zwei Schlagzeugern, durften wir zum Beispiel sogar einen jungen Nachwuchstubisten sowie die Kinder der musikalischen Früherziehung mit ihrem „Lied vom Pandabären“ begrüßen. Kleine Montagsmusik

... ein paar Worte über ...

Jahreshauptversammlung, 28.01.2018

Neue Gesichter in der Vorstandschaft

Durch die Neuwahlen bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung ergaben sich zwei Änderungen in den Ämtern. So übernahm Helmut Buckl das Amt von Irmgard Lindner und ist damit neuer Kapellensprecher.
Darüber hinaus hat sich Edith Kustner nach vielen Jahren aus der Vorstandschaft verabschiedet. Ihre Arbeit bei der Organisation sämtlicher Veranstaltungen über eine sehr lange Zeit war und ist von unschätzbarem Wert für die Stadtkapelle. Ihr Amt übernimmt Alexandra Eberhardt.
Die Stadtkapelle sagt den beiden „ausgeschiedenen“ Damen von ganzem Herzen DANKE und wünscht gleichzeitig den beiden „neuen“ viel Freude bei der Arbeit in der Vorstandschaft!
Jahreshauptversammlung, 28.01.2018

... ein paar Worte über ...

großartige Spende für unsere Pauken

Walter Wärthl überreichte nach seinem Vortrag in der Musikhalle, bei dem er sehr humorvoll und unterhaltsam über seine Wanderung von Velden nach Rom erzählt hatte, einen Umschlag mit 200 € an Helmut Buckl (Kapellensprecher). Mit dieser Spende möchte er den anstehenden Paukenkauf der Stadtkapelle Velden unterstützen.
Wir bedanken uns aufs herzlichste bei ihm und natürlich bei allen anderen Spendern, die bislang auf der Plattform der Sparkasse Nürnberg sowie direkt an uns gespendet haben. Die vier neuen Pauken sind mittlerweile in greifbare Nähe gerückt!
Spende Walter Wärtl

... ein paar Worte über ...

Dixiefrühschoppen, 14.01.2018

Ein voller Erfolg war dieses Jahr wieder unser Dixie-Frühschoppen. Aus allen Himmelsrichtungen kamen musikbegeisterte Zuhörer und ließen es sich bei Weißwürsten, Weißbier vom Fass, Brezen und der gepflegten musikalischen Unterhaltung der Dixielandler gut gehen. Die sieben Musiker aus der Frankenpfalz beherrschen es, die beiden doch sehr unterschiedlichen Musikstile Dixieland und bayrisch-fränkische Volksmusik so zu kombinieren, dass es ein rundes Ganzes ergibt. So wird der Dixie-Frühschoppen auch weiterhin fester Bestandteil im Veldener Vereinskalender bleiben. Dixiefrühschoppen, 14.01.2018

... ein paar Worte über ...

Sinnvolles Schrottwichteln – Spende fürs Albert-Schweitzer Kinderhaus

Seit fünf Jahren bereits ist eine große Tombola fester Bestandteil unserer Weihnachtsfeier. Jeder bringt einen oder mehrere eingepackte (zu Hause nicht mehr benötigte) Gegenstände mit. Für 5 € kann man dann auf der Feier ein Los kaufen und einen – bestmöglich anderen – Gegenstand gewinnen. Nieten gibt es keine. So kamen in diesem Jahr stolze 555 € zusammen und sämtliche Kinder waren begeistert von den neuen/alten Spielsachen.

Die komplette Summe spendeten wir dann Anfang Januar ans Albert-Schweitzer Kinderhaus Raitenberg, wo aktuell sechs Kinder im Alter zwischen fünf und 14 Jahren zusammen mit dem Erzieherehepaar Curschmann in einer familienähnlichen Wohngemeinschaft leben. Die leiblichen Eltern der Kinder waren mit der Erziehung überfordert, sodass die Kleinen nicht mehr bei ihnen bleiben konnten. In dem alten Anwesen hoch über der Pegnitz haben die Heranwachsenden eine neue Heimat gefunden, wo sie Geborgenheit und Verlässlichkeit erfahren können.

Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer Tombola einen kleinen Beitrag zur diesjährigen Sommerfreizeit leisten können und wünschen allen zusammen viel Spaß beim Baden im Meer!
Sinnvolles Schrottwichteln

... ein paar Worte über ...

Kleine Montagsmusik, 13.11.2017

Und wieder waren es wunderbare 50 Minuten, die uns unsere Musikschüler bei der ersten „Kleinen Montagsmusik“ im neuen Schuljahr bereitet haben. „Kleine Montagsmusik“ so heißt bei uns das Schülervorspiel, das es drei Mal im Schuljahr gibt. Hier dürfen alle Schüler – die ältesten und wie die jüngsten – ihr Können vor Publikum zeigen. Sehr abwechslungsreich in den Stilrichtungen und Besetzungen verging die Zeit auch dieses Mal wie im Flug.

Macht weiter so!
Kleine Montagsmusik

... ein paar Worte über ...

Fränkischer Tanzabend, 14.10.2017

Wer gerne zu fränkischer Volksmusik tanzt, war bei unserem Fränkischen Tanzabend genau richtig. In der wunderhübsch herbstlich dekorierten Musikhalle gingen die Veldner Stadtmusikanten und die Tänzer frisch ans Werk - natürlich nicht ohne sich vorher an Sauren Zipfeln und fränkischen Biererzeugnissen gelabt zu haben. Fränkischer Tanzabend, 14.10.2017
Fränkischer Tanzabend, 14.10.2017

... ein paar Worte über ...

Schnupperabend, 06.09.2017

Viele Musikinteressierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene kamen zu unserem Schnupperabend ins Nebengebäude der Mittelschule Velden. Wo sonst Werken und Handarbeiten gelehrt wird, haben unsere Lehrer ihre Instrumente ausgepackt, damit alle Neugierigen sie ausprobieren konnten. Wer alle Instrumente bewertet hatte, durfte sich am Ende als Belohnung eine kleine Überraschung aus der Süßigkeiten-Schatzkiste unserer Jugendleiterin Christine Meyer nehmen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Scharrer, der Rektorin der Mittelschule, für die Überlassung der Räume und beim Hausmeister Herrn Thomas Jung fürs Kümmern!

Wer den Schnupperabend verpasst hat, muss nicht bis nächstes Jahr warten, um ein Instrument zu lernen.

Melden Sie sich einfach bei unserer Beauftragten für Ausbildung und Nachwuchsarbeit, Petra Meyer. Sie hilft Ihnen gerne weiter.
Schnupperabend, 06.09.2017

... ein paar Worte über ...

Kleine Montagsmusik, 17.07.2017

Als fester Bestandteil unserer Veranstaltungen hat sich mittlerweile die „Kleine Montagsmusik“ etabliert. Hier dürfen alle unsere Musikschüler vom Jüngsten bis zum Ältesten ihr Können vor Publikum zeigen. Und das tun die allermeisten von ihnen nur zu gern. Jedes Mal sind wir begeistert von den vielfältigen und abwechslungsreichen Beiträgen.

Liebe Schüler, wir wünschen euch einen tollen Sommer und freuen uns schon aufs nächste Vorspiel im Herbst!
Kleine Montagsmusik

... ein paar Worte über ...

Auftritt des Nachwuchsensembles beim Schulfest der Mittelschule, 23.06.2017

Unser Nachwuchsensemble (unterstützt von ein paar Aushilfen aus der Stadtkapelle) spielte bei einer viel beklatschte Darbietung beim Schulfest der Mittelschule Velden vier Filmmusik-Stücke. Als kleines Dankeschön bekamen sie einen Eis-Gutschein. Dafür, sowie für die Auftrittsmöglichkeit, möchten wir uns herzlich bedanken. Auftritt des Nachwuchsensembles beim Schulfest der Mittelschule, 23.06.2017

... ein paar Worte über ...

Ausflug nach Berlin, 07. - 10.06.2017

Berlin ist immer eine Reise wert!

Der Einladung unserer Bundestagsabgeordneten Marlene Mortler nach Berlin sind wir sehr gerne gefolgt. Diese Reise für politisch Interessierte bot allen Teilnehmern ein facettenreiches Programm. Von der Besichtigung des Bundestages und des Gefängnisses in Hohenschönhausen über eine Spree-Fahrt bis hin zur Teilnahme am ZDF-Morgenmagazin war es ein rundum gelungener Ausflug. Abgerundet wurde er noch durch einen Besuch im Zoo Leipzig, der nicht nur die jüngsten Teilnehmer faszinierte.

Wir bedanken uns herzlich bei Frau Mortler!
Ausflug nach Berlin, 07. - 10.06.2017

... ein paar Worte über ...

Schüler- und Ensemblekonzert, 28.08.2017

Ein wunderbar abwechslungsreiches Konzert wurde den Zuhörern von den fortgeschrittenen Musikschülern sowie von einigen Ensembles aus der Stadtkapelle Velden präsentiert. Mit hoher Konzentration und nicht weniger Freude lieferten die Musiker Höchstleistungen ab. Nicht zuletzt deshalb wird ein solches Konzert von nun an jedes Jahr stattfinden. Schüler- und Ensemblekonzert, 28.08.2017

... ein paar Worte über ...

Wertungsspiel in Roth, 20.05.2017

Beim Wertungsspiel in Roth war die Stadtkapelle Velden mit 94 von 100 möglichen Punkten sehr stolz als zweitbestes Orchester der Oberstufe teilgenommen zu haben. Die intensive Probenarbeit hat sich gelohnt. Wir konnten die dreiköpfige Jury mit den Stücken „The Monk and the Mills“ von Thomas Doss sowie „Chase the Sun“ von Rob Wiffin überzeugen. Ein Hoch auf uns! Wertungsspiel 20.05.2017

... ein paar Worte über ...

Herzlichen Glückwunsch

Wir freuen uns, dass Miriam Deinzer (Saxophon), Olivia Kramer (Querflöte), Linda Kraußer (Querflöte) und Emely Kramer (Klarinette) erfolgreich beim D1-Lehrgang des Nordbayrischen Musikbundes mitgemacht haben. Aller vier haben die Prüfung mit gutem Erfolg oder sogar besser bestanden.

Macht weiter so - herzlichen Glückwunsch!
D1 2017

... ein paar Worte über ...

Kaffeekränzchen, 26.03.2017

Neben unseren vielen treuen Zuhörern hatten wir in diesem Jahr sehr berühmte Gäste bei unserem Kaffeekränzchen: Frank Sinatra, Johann Strauss, Franz Lehár und Kurt Weill. Sogar die Kaiserin Sissi war mit ihrem Marsch vertreten.

Ein herzlicher Dank ergeht an dieser Stelle an alle KuchenbäckerInnen und HelferInnen, die dazu beigetragen haben, dass unser Kaffeekränzchen wieder so gut gelaufen ist.

Kaffeekränzchen, 26.03.2017
Kaffeekränzchen, 26.03.2017

... ein paar Worte über ...

Jahreshauptversammlung, 12.02.2017

Bei unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung standen wieder Ehrungen auf dem Programm. Einige unserer fördernden Mitglieder wurden für 20 Jahre geehrt, in denen sie uns (nicht nur) mit ihrem jährlichen Beitrag unterstützen. Vielen lieben Dank dafür!

Corinna Nollenberger erhielt außerdem die bronzene Ehrennadel für 10 Jahre aktives Dirigieren. Weiterhin spielt Sebastian Meyer seit 10 Jahren aktiv Musik im Nordbayrischen Musikbund, Tobias Horneber seit 20 Jahren, Lars Kustner und Dieter Meyer seit 30 Jahren und Uwe Stelter seit 40 Jahren.
Jahreshauptversammlung am 12.02.2017

... ein paar Worte über ...

Schmetterlinge im Winter

Der Erlös unserer Wichtel-Tombola, die wir seit einigen Jahren an der Weihnachtsfeier veranstalten, betrug dieses Mal stattliche 432€. Und da wir mit diesem Geld eine gute Sache in der Region unterstützen wollen, die bestenfalls noch einen musikalischen Hintergrund hat, haben wir uns für die Schmetterlinge entschieden.

Schmetterlinge - so heißt die integrative Band der Lebenshilfe im Nürnberger Land, in der Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam musizieren. Für ihre Auftritte benötigen sie dringend neues Equipment wie Ständer für Boxen und Mikros.

Wir sind froh, den Schmetterlingen hier helfen zu können und wünschen ihnen weiterhin viel Freude an der Musik!
Spende Schmetterlinge 2016

... ein paar Worte über ...

Bunter Abend, 15.10.2016

mit unserer Partnerkapelle: Bermännischer Musikverein Jöhstadt-Grumbach

Die Musikhalle war bis auf den letzten Platz gefüllt mit Blasmusikfreunden, die gekommen waren, der Kapelle des Bergmännischen Musikvereins Jöhstadt-Grumbach und uns zu lauschen. Das Programm war an Farbenreichtum kaum zu überbieten – modern, traditionell böhmisch, sächsisch und was vor allem für unsere Stammzuhörer sehr überraschend war: oft gab es sogar Gesang. Das Publikum war begeistert und es wurde geschunkelt, geklatscht und zu späterer Stunde sogar getanzt.

Kurz gesagt: Wir haben wieder einmal einen wunderbaren Abend mit unseren Freunden aus Jöhstadt erlebt, der uns viel Spaß gemacht hat.
Bunter Abend, 15.10.2016

... ein paar Worte über ...

Klassik am Schloss, 25.06.2016

Eigentlich hatten wir bestes Sommerwetter bestellt für unser "Klassik-Open-Air". Aber leider hatte es der Wettergott nicht allzu gut mit uns gemeint an dem Tag und mehrere Regenschauer sind über den Veldener Schlosshof hinweggezogen.


Vielen Dank an alle Zuhörer, die so lange geblieben sind, um unserem Programm zu lauschen. Wir hatten trotz des Regens sehr viel Spaß dabei, für Sie zu spielen!


Vielen Dank an dieser Stelle auch an alle fleißigen Helfer, die uns in so vielfältiger Weise unterstützt haben - vor allem an Bürgermeister Herbert Seitz und seine Stadtarbeiter!
Klassik am Schloss, 25.06.2016

Klassik am Schloss, 25.06.2016